0761 - 88 86 84 37

Risi­ko­le­bens­ver­si­che­rung

Die Risikolebensversicherung dient als Hinterbliebenenschutz- mit ihr können Sie Ihre Familienangehörigen für den Fall der Fälle absichern. Besonders wichtig ist sie im Rahmen einer Immobilienfinanzierung.

Was ist eine Risikolebensversicherung?

Die Risikolebensversicherung ist dafür da, die eigene Familie im Todesfall finanziell abzusichern. So geraten die Hinterbliebenen nicht in finanzielle Nöte. Banken nutzen eine Risikolebensversicherung gerne als Sicherheit für Kredite. Das Risiko tragen aber nicht Sie als Versicherter, sondern die Versicherung. Denn die vereinbarte Versicherungssumme wird auch dann ausgezahlt, wenn Sie schon kurz nach Vertragsabschluss sterben sollten. Durch die kurze Versicherungsdauer haben Sie dann nur wenige Beiträge eingezahlt. Trotzdem erhalten Ihre Hinterbliebenen die volle Versicherungsleistung. Und genau hier liegt das Risiko für das Versicherungsunternehmen.

Wer benötigt eine Risikolebensversicherung?

Wenn man bei der Bank einen Kredit hat, dann profitiert auch sie davon, dass die Familie durch die Risikolebensversicherung mit abgesichert ist. Denn die Versicherung ist eine Sicherheit für die Bank. Mit ihr kann man gewährleisten, dass niemand unter finanziellen Problemen leiden muss, wenn man doch unerwartet sterben sollte, bevor ein Kredit abgezahlt ist. Die Familie hat nach dem Todesfall die Beerdigungskosten und die laufenden Kosten zu tragen. Die Risikolebensversicherung kann dann zur Tilgung des Kredits genutzt werden.

Besonders sinnvoll ist die Risikolebensversicherung für Familien mit Kindern. Gerade hier ist es wichtig, eine Versicherung abzuschließen. Denn wenn man vor Ablauf der Versicherungsdauer stirbt, bekommt die Familie die vorher vertraglich festgelegte Versicherungssumme ausgezahlt.

Worauf sollten Sie achten?

Bei der Beantragung einer Risikolebensversicherung sind im Antrag Gesundheitsfragen zu beantworten. Je nach Krankengeschichte und gewünschter Absicherungshöhe sind evtl. weitere Unterlagen nötig, wie zum Beispiel Arztberichte. Steigende Lebenshaltungskosten und Inflation erhöhen Ihren Vorsorgebedarf. Damit der Versicherungsschutz auch in vielen Jahren noch Ihrem Absicherungsbedarf entspricht, empfiehlt es sich, einen Vertrag mit Dynamik abzuschließen. Durch die Dynamisierung erhöht sich Ihr Versicherungsschutz in regelmäßigen Abständen automatisch - ohne erneute Gesundheitsprüfung. Zusätzlich bieten Verträge mit umfangreichen Nachversicherungsgarantien die Sicherheit, dass Sie den Schutz an sich ändernde Lebenssituationen anpassen können. So ermöglichen diese Garantien z.B., dass Sie die Versicherungssumme bei Geburt eines Kindes ohne erneute Gesundheitsprüfung erhöhen können. Stellen Sie sicher, dass die Laufzeit ausreichend lange gewählt wird. Eine vorzeitige Kündigung des Versicherungsvertrages ist unproblematisch möglich. Eine Verlängerung ist meist mit einer erneuten Gesundheitsprüfung und höheren Prämien verbunden. Auch bei einer Risikolebensversicherung „spart“ ein junges Eintrittsalter Geld.
Zudem sollten Sie die Versicherungssumme hoch genug wählen. Sichern Sie lieber etwas mehr ab, damit auch ungeplante Entwicklungen in Ihrem Leben und steigende Ansprüche im Laufe der Zeit mit berücksichtigt sind.

Häufige Fragen zur Risikolebensversicherung

Als Versicherungsmakler werden wir immer wieder mit ähnlichen Fragestellungen konfrontiert. Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Risikolebensversicherung haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Wenn man bei der Bank einen Kre­dit hat, dann pro­fi­tiert auch sie davon, dass die Fami­lie durch die Risi­ko­le­bens­ver­si­che­rung mit abge­si­chert ist. Denn die Ver­si­che­rung ist eine Sicher­heit für die Bank. Mit ihr kann man gewähr­leis­ten, dass nie­mand unter finan­zi­el­len Pro­ble­men lei­den muss, wenn man doch uner­war­tet ster­ben soll­te, bevor ein Kre­dit abge­zahlt ist. Die Fami­lie hat nach dem Todes­fall nicht nur die Beer­di­gungs­kos­ten und die lau­fen­den Kos­ten zu tra­gen. Da kann man gut und ger­ne dar­auf ver­zich­ten den lau­fen­den Kre­dit bei der Bank abzu­zah­len. Die Risi­ko­le­bens­ver­si­che­rung kann dann zur Til­gung des Kre­dits genutzt wer­den.

 

Anders als bei einer kapi­tal­bil­den­den Lebens­ver­si­che­rung,  kommt es bei einer Risi­ko­le­bens­ver­si­che­rung am Ende der Lauf­zeit zu kei­ner Aus­zah­lung. Der Ver­trag endet ein­fach und der Ver­si­che­rungs­neh­mer erhält kein Kapi­tal aus dem Ver­trag. Die Risi­ko­le­bens­ver­si­che­rung sichert wäh­rend der Lauf­zeit nur das Todes­fall­ri­si­ko des Ver­si­che­rungs­neh­mers ab. Sie eig­net sich daher nicht unbe­dingt als Alters­vor­sor­ge. Dafür sind die Bei­trä­ge im Ver­gleich zur kapi­tal­bil­den­den Lebens­ver­si­che­rung sehr viel gerin­ger, weil der Spar­an­teil bei den Bei­trä­gen ent­fällt und nur der Risi­ko­bei­trag zu zah­len ist.

Die Ver­si­che­rungs­sum­me ist immer von den indi­vi­du­el­len Wün­schen des Ver­si­che­rungs­neh­mers abhän­gig. Dar­über hin­aus kommt es dar­auf an, was abge­si­chert wer­den soll.

Risi­ko­le­bens­po­li­cen bie­ten zwar kei­ne Alters­vor­sor­ge, sor­gen aber bei nied­ri­gen Bei­trä­gen für einen hohen Ver­si­che­rungs­schutz der Hin­ter­blie­be­nen. Nach­träg­li­che Anpas­sun­gen sind eben­falls pro­blem­los mög­lich. Die Ver­si­che­rungs­bei­trä­ge sind steu­er­lich absetz­bar. Die Risi­ko­le­bens­ver­si­che­rung ist eine spe­zi­el­le Form der Lebens­ver­si­che­rung. Die Bezeich­nung „Risi­ko“ beinhal­tet, dass nur bei Ein­tritt des Ver­si­che­rungs­fal­les eine Leis­tung erfol­gen kann. Das bedeu­tet, dass bei Verster­ben des Ver­si­che­rungs­neh­mers eine ver­si­cher­te Todes­fall­sum­me aus­ge­zahlt wird.

Die Risi­ko­le­bens­ver­si­che­rung eig­net sich vor allem für Fami­li­en, da das Wohl­erge­hen die­ser oft nur von einem Ein­kom­men abhängt. Wenn der Haupt­ver­die­ner ver­stirbt, belas­tet das die Hin­ter­blie­be­nen oft auch finan­zi­ell.

Großer Pool von Versicherungsgesellschaften

Als Versicherungsmakler wählen wir aus einem großen Pool von Versicherungen und können Ihnen somit die für Sie passende Versicherung mit Ihnen gemeinsam auswählen.

Ihr Versicherungsmakler in Freiburg

Wir unterstützen Sie bei der Wahl der passenden Versicherung. Den Auswahlprozess gestalten wir für Sie transparent und finden für Sie die passende Absicherung. Kommen Sie auf uns zu!

Ihr Team von Wilnauer Versicherungs- und Finanzlösungen

Gewerbeversicherungen

Wäh­len Sie aus unse­ren Gewer­be­ver­si­che­run­gen, wie z.B. Gewer­be­haft­pflicht oder der Betriebs­mit­tel­ver­si­che­rung

Private Sachversicherungen

Ganz gleich, ob Haft­pflicht, Zahn­zu­satz­ver­si­che­rung oder Alters­vor­sor­ge – wir hel­fen Ihnen ger­ne bei der Wahl der rich­ti­gen Absi­che­rung.

Jetzt anrufen
Karte