0761 - 88 86 84 37

Erwerbs­un­fä­hig­keits­ver­si­che­rung

Die Erwerbsunfähigkeitsversicherung bietet einen guten Basisschutz für Menschen, die sich keine Berufsunfähigkeitsversicherung leisten können oder wollen. Sie ist für überwiegend körperlich Tätige wie zum Beispiel Handwerker oder Pflegepersonal geeignet und bietet eine kostengünstige Grundabsicherung. Aber auch andere Berufsgruppen können davon profitieren.

So funktioniert die Erwerbsunfähigkeitsversicherung

Die Versicherung zahlt eine vereinbarte monatliche Rente, sobald die Voraussetzungen für Erwerbsunfähigkeit vorliegen. Warum der Versicherte erwerbsunfähig ist, spielt keine Rolle.
Auch psychische Ursachen können je nach Anbieter und Tarif mitversichert werden.
Sie können die Versicherung in drei verschiedenen Formen abschließen:
- als selbstständige Erwerbsunfähigkeitsversicherung
- als Zusatzversicherung zu einer Risikolebensversicherung
- als Zusatzversicherung zu einer Kapitallebens- oder Rentenversicherung

Für Menschen, die ohnehin eine Absicherung für den Todesfall brauchen, kann die EU-Versicherung als Zusatz zu einer Risikolebensversicherung günstiger sein als zwei separate Verträge. Wer keine Angehörigen absichern muss oder bereits eine Risikolebensversicherung hat, kann eine eigenständige Erwerbsunfähigkeitsversicherung abschließen.

Für Selbstständige manchmal die bessere Wahl

Für selbstständige Unternehmer ist die Erwerbsunfähigkeitsversicherung ebenfalls eine interessante Alternative zur Berufsunfähigkeitsversicherung. Denn bevor die BU-Versicherung zahlt, prüft sie, ob Selbstständige ihren Betrieb theoretisch so umorganisieren könnten, dass Angestellte Tätigkeiten übernehmen, die der Versicherte selbst nicht mehr schafft. Darüber, ob eine solche Umorganisation zumutbar ist, gibt es oft Streit. Im schlechtesten Fall wird die Berufsunfähigkeit erst dann anerkannt, wenn der Selbstständige überhaupt nicht mehr arbeiten kann. Deshalb können selbstständige Unternehmer erwägen, von vornherein die preiswertere Erwerbsunfähigkeitsversicherung abzuschließen.

Erwerbsunfähigkeitsrente - gesetzlicher Schutz reicht nicht aus

Im Leben kommt es oft anders als geplant, daher ist Einkommensschutz besonders wichtig. Die gesetzliche Erwerbsminderungsrente ist deutlich niedriger als Ihr Einkommen und wird erst nach fünf Jahren Arbeitstätigkeit gewährt. Wer gar nicht oder nicht mehr in vollem Umfang arbeiten kann, muss also mit hohen Einkommensverlusten rechnen. Gegen dieses finanzielle Risiko bietet Ihnen die Erwerbsunfähigkeitsversicherung Schutz.
Die Erwerbsunfähigkeitsversicherung sichert Sie nicht nur gegen Unfälle und körperliche Schäden ab, sondern springt auch bei psychischen Erkrankungen ein. Die machen inzwischen mit etwa 43 Prozent die größte Gruppe aller Krankheiten aus: Sie haben sogar Herz-Kreislauf- sowie Skelett-Muskel-Bindegewebserkrankungen (z.B. Rückenprobleme) überholt, die vor 30 Jahren noch führend waren.
Sind Sie angestellt, besteht die Möglichkeit, Ihr Einkommen im Zuge der betrieblichen Altersvorsorge abzusichern. Steuer- und Sozialversicherungsersparnisse machen die Erwerbsunfähigkeitsversicherung besonders attraktiv.

Häufige Fragen zur Erwerbsunfähigkeitsversicherung

Als Versicherungsmakler werden wir immer wieder mit ähnlichen Fragestellungen konfrontiert. Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Erwerbsunfähigkeitsversicherung haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Großer Pool von Versicherungsgesellschaften

Als Versicherungsmakler wählen wir aus einem großen Pool von Versicherungen und können Ihnen somit die für Sie passende Versicherung mit Ihnen gemeinsam auswählen.

Ihr Versicherungsmakler in Freiburg

Wir unterstützen Sie bei der Wahl der passenden Versicherung. Den Auswahlprozess gestalten wir für Sie transparent und finden für Sie die passende Absicherung. Kommen Sie auf uns zu!

Ihr Team von Wilnauer Versicherungs- und Finanzlösungen

Gewerbeversicherungen

Wäh­len Sie aus unse­ren Gewer­be­ver­si­che­run­gen, wie z.B. Gewer­be­haft­pflicht oder der Betriebs­mit­tel­ver­si­che­rung

Private Sachversicherungen

Ganz gleich, ob Haft­pflicht, Zahn­zu­satz­ver­si­che­rung oder Alters­vor­sor­ge – wir hel­fen Ihnen ger­ne bei der Wahl der rich­ti­gen Absi­che­rung.

Jetzt anrufen
Karte