0761 - 88 86 84 37

Betrieb­li­che Alters­vor­sor­ge

Unter der betrieblichen Altersvorsorge versteht man den Aufbau einer Zusatzrente über den Arbeitgeber. Betriebliche Altersversorgung ist der Sammelbegriff für alle finanziellen Leistungen, die ein Arbeitgeber seinem Arbeitnehmer zur Altersversorgung, Versorgung von Hinterbliebenen bei Tod oder zur Invaliditätsversorgung bei Erwerbs- oder Berufsunfähigkeit zusagt.

Vorteile der betrieblichen Altersvorsorge für Arbeitnehmer

Für viele Arbeitnehmer ist eine zusätzliche finanzielle Absicherung für das Alter notwendig. Allein mit der Rente aus der gesetzlichen Rentenversicherung lassen sich die Lebenshaltungskosten im Alter oft nicht mehr decken. Daher kann es für den Arbeitnehmer sehr ratsam sein, mit der betrieblichen Altersvorsorge eine zusätzliche finanzielle Sicherung für das Alter abzuschließen. Ein weiterer Vorteil, sowohl für Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber, ist die Möglichkeit, mit der betrieblichen Altersvorsorge Steuern zu sparen. Die betriebliche Altersvorsorge ist für alle Arbeitnehmer (tariflich / außertariflich) und alle Vorstände und Geschäftsführer einer Kapitalgesellschaft geeignet.

Welche Leistungen beinhaltet die betriebliche Altersvorsorge?

  • Kurz vor dem Ruhestand ist die Entscheidung zwischen Kapitalwahlrecht oder lebenslanger Rentenzahlung möglich.
  • Berufsunfähigkeitsabsicherung: Der Vorsorgeaspekt lässt sich bei der bAV auch mit Risikoschutz in Form einer Berufsunfähigkeitsversicherung verbinden.
  • Die Ergänzung eines Todesfallschutz für Hinterbliebene ist optional möglich
  • 5 Durchführungswege der Betrieblichen Altersversorgung

    Betriebsrente direkt vom Arbeitgeber

  • Finanziert durch Bildung von Pensionsrückstellungen - der Arbeitgeber verpflichtet sich direkt, seinem Mitarbeiter später eine Rente zu zahlen.

    Unterstützungskassen

  • Unterstützungskassen sind selbständige Versorgungseinrichtungen eines oder mehrerer Unternehmen. Die Beiträge werden vom Arbeitgeber geleistet, finanziert entweder von ihm selbst oder durch Entgeltumwandlung aus den Bruttogehältern der Arbeitnehmer.

    Pensionsfonds

  • Pensionsfonds bieten für Arbeitgeber und Arbeitnehmer ein höheres Maß an Flexibilität als die herkömmlichen Modelle betrieblicher Altersversorgung - die eingezahlten Beiträge können bis zu 100 Prozent in Aktien angelegt werden.

    Direktsversicherung

  • der Arbeitgeber schließt eine Kapitallebens- oder Rentenversicherung bei einer privaten Lebensversicherung zu Gunsten seines Arbeitnehmers ab - die Verwaltung übernimmt der Lebensversicherer.

    Pensionskasse

  • Pensionskassen sind selbständige Versorgungsträger, die wie Versicherungsunternehmen geführt werden. Sie werden von einem oder mehreren Unternehmen getragen und finanzieren sich durch Einzahlungen ihrer Träger und aus Vermögenserträgen.
  • Häufige Fragen zur betrieblichen Altersvorsorge

    Als Versicherungsmakler werden wir immer wieder mit ähnlichen Fragestellungen konfrontiert. Die wichtigsten Fragen und Antworten zur betrieblichen Altersvorsorge haben wir hier für Sie zusammengestellt.

    Für vie­le Arbeit­neh­mer ist eine zusätz­li­che finan­zi­el­le Absi­che­rung für das Alter not­wen­dig. Allein mit der Ren­te aus der gesetz­li­chen Ren­ten­ver­si­che­rung las­sen sich die Lebens­hal­tungs­kos­ten im Alter oft nicht mehr decken. Daher kann es für den Arbeit­neh­mer sehr rat­sam sein, mit der betrieb­li­chen Alters­vor­sor­ge eine zusätz­li­che finan­zi­el­le Siche­rung für das Alter abzu­schlie­ßen. Ein wei­te­rer Vor­teil, sowohl für Arbeit­neh­mer als auch Arbeit­ge­ber, ist die Mög­lich­keit, mit der betrieb­li­chen Alters­vor­sor­ge Steu­ern zu spa­ren. Die betrieb­li­che Alters­vor­sor­ge ist für alle Arbeit­neh­mer (tarif­lich / außer­ta­rif­lich) und alle Vor­stän­de und Geschäfts­füh­rer einer Kapi­tal­ge­sell­schaft geeig­net.

    • Kurz vor dem Ruhe­stand ist die Ent­schei­dung zwi­schen Kapi­tal­wahl­recht oder lebens­lan­ger Ren­ten­zah­lung mög­lich
    • Die Ergän­zung eines Todes­fall­schutz für Hin­ter­blie­be­ne ist mög­lich
    • Fünf Durch­füh­rungs­we­ge: als Direkt­ver­si­che­rung, über Pen­si­ons­kas­se, über Pen­si­ons­fonds, als Direkt­zu­sa­ge oder über Unter­stüt­zungs­kas­se
    • Mög­lich­kei­ten der Bilanz­be­rei­ni­gung

    Neben der Mög­lich­keit, durch die betrieb­li­che Alters­vor­sor­ge Steu­ern zu spa­ren, bie­tet die­se spe­zi­el­le Form der pri­va­ten Alters­ab­si­che­rung noch wei­te­re Vor­tei­le – sowohl für Arbeit­ge­ber als auch Arbeit­neh­mer. In der Pra­xis kön­nen die­se bei­spiels­wei­se so aus­se­hen:

    • Ein Unter­neh­men steht kurz vor dem Ver­äu­ße­rungs­pro­zess, aber die Pen­si­ons­kos­ten min­dern den Preis. Die bAV stellt eine Mög­lich­keit dar, die Pen­si­ons­kos­ten vor­ab aus­zu­la­gern und einer Preis­min­de­rung ent­ge­gen­zu­wir­ken.
    • Ein Betrieb hat einen defi­ned bene­fit-Plan, wel­cher auf lan­ge Sicht unkal­ku­lier­ba­re Ver­pflich­tun­gen dar­stellt. Durch Opti­mie­rung der bAV las­sen sich die Risi­ken für die Fir­ma schnell beschrän­ken.

    Großer Pool von Versicherungsgesellschaften

    Als Versicherungsmakler wählen wir aus einem großen Pool von Versicherungen und können Ihnen somit die für Sie passende Versicherung mit Ihnen gemeinsam auswählen.

    Ihr Versicherungsmakler in Freiburg

    Wir unterstützen Sie bei der Wahl der passenden Versicherung. Den Auswahlprozess gestalten wir für Sie transparent und finden für Sie die passende Absicherung. Kommen Sie auf uns zu!

    Ihr Team von Wilnauer Versicherungs- und Finanzlösungen

    Gewerbeversicherungen

    Wäh­len Sie aus unse­ren Gewer­be­ver­si­che­run­gen, wie z.B. Gewer­be­haft­pflicht oder der Betriebs­mit­tel­ver­si­che­rung

    Private Sachversicherungen

    Ganz gleich, ob Haft­pflicht, Zahn­zu­satz­ver­si­che­rung oder Alters­vor­sor­ge – wir hel­fen Ihnen ger­ne bei der Wahl der rich­ti­gen Absi­che­rung.

    Jetzt anrufen
    Karte