0761 - 88 86 84 37

Pri­vat­haft­pflicht

Mit der Privathaftpflicht sichern Sie sich vor Schäden ab, die Sie Dritten zufügen können. Hierbei kann es sich um Personen-, Sach- oder auch Vermögensschäden handeln. Eine kleine Unachtsamkeit kann große finanzielle Folgen mit sich bringen.
Wir vergleichen hunderte Tarife für Sie, um Ihnen den besten Versicherungsschutz zu bieten. Lassen Sie sich beraten - unabhängig und kostenlos.

Die Privathaftpflichtversicherung

Die private Haftpflichtversicherung ist eine der wichtigsten Versicherungen für Privatpersonen. Gründe hierfür liegen in der Rechtssprechung: „Wer vorsätzlich oder fahrlässig das Leben, den Körper, die Gesundheit, die Freiheit, das Eigentum oder ein sonstiges Recht eines anderen widerrechtlich verletzt, ist dem anderen zum Ersatz
des daraus entstehenden Schadens verpflichtet.“ (§ 823 BGB).

Weils es im Alltag durch eine kleine Unachtsamkeit immer wieder zu Schäden kommen kann, sollte man sich und auch seine Familie durch eine Privathaftpflichtversicherung schützen. Vermieter setzen diese Versicherung häufig gegenüber dem Mieter voraus, damit auch Schäden des Mieters innerhalb der Mietwohnung mitversichert sind. Diese Schäden kommen nicht selte vor.
Wichtig ist die Privathafptlichtversicherung auch bei Personenschäden - denn hier können sehr hohen Schadensummen zu Stande kommen.

Mitversicherung von Familienmitgliedern in der Privathaftpflicht

Die Privathaftpflichtversicherung kann als Single-Tarif, wie auch als Familien-Tarif abgeschlossen werden. Je nach Versicherer, gibt es auch günstigere Partner-Tarife für kinderlose Paare.

Schlüsselverlust innerhalb der Privathaftpflichtversicherung

Das Risiko des Schlüsselverlust ist in guten Tarifen automatisch mitversichert. Hierdurch sind sowohl private, wie auch beruflich genutzte Schlüssel im Versicherungsschutz enthalten. Bei Verlust des Schlüssels werden somit die Kosten für den Austauschs des Schlosses ersetzt. Auch bei hohen Kosten durch den Austausch einer ganzen Schließanlage, kann ein guter Tarif der Privhaftpflichtversicherung die finanziellen Risiken abfangen und den Schaden ersetzen.

Häufige Fragen zur Privathaftpflichtversicherung

Als Versicherungsmakler werden wir immer wieder mit ähnlichen Fragestellungen konfrontiert. Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Privathaftpflichtversicherung haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Hier kommt es auf den gewähl­ten Tarif an. Bei Sin­gle-Tari­fen ist nur eine Per­son ver­si­chert (der Ver­si­che­rungs­neh­mer).
Bei Fami­li­en-Tari­fen sind immer der Ver­si­che­rungs­neh­mer, der Lebens­part­ner und die Kin­der mit­ver­si­chert.
Die Kin­der des Ver­si­che­rungs­neh­mers blei­ben nor­ma­ler­wei­se inner­halb der pri­va­ten Haft­pflicht­ver­si­che­rung mit­ver­si­chert, bis sie die ers­te Aus­bil­dung oder das Erst­stu­di­um abge­schlos­sen haben und eine dau­er­haf­te Tätig­keit auf­neh­men.
Auch Tie­re kön­nen mit­ver­si­chert sein — hier­zu zäh­len Klein­tie­re wie Kanin­chen, Meer­schwein­chen, Vögel, Kat­zen und ande­re zah­me Klein­tie­re .
Aber nicht alle Tie­re sind über die Pri­vat­haft­pflicht­ver­si­che­rung mit­ver­si­chert. Für Pfer­de und Hun­de muss eine sepa­ra­te Tier­hal­ter­haft­pflicht­ver­si­che­rung abge­schlos­sen wer­den.


 

Die Pri­vat­haft­pflicht­ver­si­che­rung ist aus­nahms­los für jeden sinn­voll. Ein Miss­ge­schick ist schnell pas­siert und die finan­zi­el­len Fol­gen kön­nen enorm sein. Gera­de Per­so­nen­schä­den kön­nen sich im Mil­lio­nen­be­reich abspie­len — aus die­sem Grund bie­ten vie­le Ver­si­che­rer mitt­ler­wei­le stan­dard­mä­ßig eine Ver­si­che­rungs­sum­me von 50 Mil­lio­nen Euro an. Als Ver­ur­sa­cher eines Scha­dens haf­tet man unbe­grenzt mit sei­nem Pri­vat­ver­mö­gen.

Durch den Abschluss einer Pri­vat­haft­pflicht­ver­si­che­rung kann man sich mit einem gerin­gen Jah­res­bei­trag vor die­sen gro­ßen finan­zi­el­len Risi­ken schüt­zen.

 


Bei Ver­lust von Schlüs­seln für ein Miets­haus, die Miet­woh­nung oder auch für die Fir­ma, kön­nen schnell hohe Kos­ten für die Wie­der­be­schaf­fung ent­ste­hen. Vor allem auch, weil häu­fig gan­ze Schließ­an­la­gen aus­ge­wech­selt wer­den müs­sen. Die­se Schä­den sind in guten Tari­fen zur Pri­vat­haft­pflicht auto­ma­tisch mit­ver­si­chert.
Meis­tens sind auch Code-Cards und Gene­ral­schlüs­sel im Ver­si­che­rungs­schutz ein­ge­schlos­sen.


Gefäl­lig­keits­schä­den soll­ten in der Pri­vat­haft­pflicht­ver­si­che­rung auf jeden Fall mit­ver­si­chert wer­den. In guten Tari­fen ist die mitt­ler­wei­le auch eine Stan­dard­de­ckung.
Wie der Name schon sagt, ent­ste­hen die­se Schä­den, wenn der Ver­si­cher­te jemand einen Gefal­len machen möch­te. Nor­ma­ler­wei­se ist der Ver­si­cher­te nicht ver­si­chert, wenn er jeman­dem ver­se­hent­lich einen Scha­den zufügt, wenn das bei einer Gefäl­lig­keits­hand­lung (bei­spiel­wei­se bei der Unter­stüt­zung im Rah­men eines Umzugs) pas­siert. Mitt­ler­wei­le ver­fü­gen jedoch alle guten und leis­tungs­star­ken Tari­fe auch die Absi­che­rung bei Gefäl­lig­keits­schä­den.


Kin­der sind vor dem Hin­ter­grund von § 828 BGB bis zum voll­ende­ten 7. Lebens­jahr delikt­un­fä­hig. Eine Tat­sa­che, die dras­ti­sche Aus­wir­kun­gen haben kann. Muss zum Bei­spiel ein PKW wegen eines Fünf­jäh­ri­gen brem­sen und löst einen Auf­fahr­un­fall aus, kann das Kind, bezie­hungs­wei­se die Haft­pflicht­ver­si­che­rung der Eltern, nicht für den Scha­den in die Pflicht genom­men wer­den. Bekannt­lich regu­lie­ren Ver­si­che­rer nur dann einen Ver­si­che­rungs­fall, wenn die­ser auf gesetz­li­chen Haft­pflicht­be­stim­mun­gen beruht. Greift aber § 828 BGB fällt die­se aus. Ent­we­der muss der Geschä­dig­te den Scha­den selbst tra­gen — oder er strebt ein Ver­fah­ren an, um die Auf­sichts­pflicht­ver­let­zung nach­zu­wei­sen. Allein aus die­ser Tat­sa­che her­aus lie­ße sich für Kin­der unter 8 Jah­ren (bzw. für Kin­der unter 11 Jah­ren im Stra­ßen­ver­kehr) eine wirk­sa­me Scha­den­er­satz­pflicht der Eltern/Aufsichtspflichtigen begrün­den. Mitt­ler­wei­le sind in eini­gen Haft­pflicht-Poli­cen nicht nur delikt­un­fä­hi­ge Kin­der son­dern alle delikt­un­fä­hi­gen Per­so­nen (z.B. Demenz­kran­ke) mit­ver­si­chert.

Großer Pool von Versicherungsgesellschaften

Als Versicherungsmakler wählen wir aus einem großen Pool von Versicherungen und können Ihnen somit die für Sie passende Versicherung mit Ihnen gemeinsam auswählen.

Ihr Versicherungsmakler in Freiburg

Wir unterstützen Sie bei der Wahl der passenden Versicherung. Den Auswahlprozess gestalten wir für Sie transparent und finden für Sie die passende Absicherung. Kommen Sie auf uns zu!

Ihr Team von Wilnauer Versicherungs- und Finanzlösungen

Gewerbeversicherungen

Wäh­len Sie aus unse­ren Gewer­be­ver­si­che­run­gen, wie z.B. Gewer­be­haft­pflicht oder der Betriebs­mit­tel­ver­si­che­rung

Private Sachversicherungen

Ganz gleich, ob Haft­pflicht, Zahn­zu­satz­ver­si­che­rung oder Alters­vor­sor­ge – wir hel­fen Ihnen ger­ne bei der Wahl der rich­ti­gen Absi­che­rung.

Jetzt anrufen
Karte