0761 — 88 86 84 37

Daten­schutz-Richt­li­nie

Revi­si­ons-Stand 05/2018

Wil­nau­er Ver­si­che­rungs- und Finanz­lö­sun­gen
Domi­nik Wil­nau­er
Leo­pold­ring 3
79098 Frei­burg
Tele­fon: 0761 / 88868437
E‑Mail: info(at)wilnauer.de

Bei allen Fra­gen rund um den Schutz Ihrer Daten erhal­ten Sie Aus­kunft durch unse­re Geschäfts­füh­rung, Sie errei­chen uns über die vor­ge­nann­ten Kon­takt­da­ten.

Sie haben Beschwer­de­recht bei der Auf­sichts­be­hör­de, in deren Bun­des­land das Unter­neh­men sei­nen Sitz hat. Für unser Unter­neh­men ist dies:

Der Lan­des­be­auf­trag­te für den Daten­schutz und die Infor­ma­ti­ons­frei­heit Baden-Würt­tem­berg
König­stra­ße 10a, 70173 Stutt­gart
Tel. 0711 615541–0
Fax 0711 615541–0
http://www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de

Eine Daten­über­mitt­lung fin­det an Versicherer/ Dienst­leis­ter statt, um den von Ihnen gewünsch­ten Ver­si­che­rungs­schutz ein­zu­de­cken. Des Wei­te­ren an öffent­li­che Stel­len und Insti­tu­tio­nen, sofern eine gesetz­li­che Ver­pflich­tung besteht. Eine Über­sicht über die vor­ge­stell­ten Geschäfts­part­ner sowie Ver­si­che­rer hän­di­gen wir auf Wunsch aus.

1. Gel­tungs­be­reich

Die­se Richt­li­nie regelt die daten­schutz­kon­for­me Infor­ma­ti­ons­ver­ar­bei­tung und die ent­spre­chen­den Ver­ant­wort­lich­kei­ten beim oben­ge­nann­ten Unter­neh­men (und seiner/n Niederlassung/en) auf Basis der gesetz­li­chen Rege­lun­gen der Euro­päi­schen Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung (DS-GVO) und Bun­des­da­ten­schutz­ge­setz (BDS­Gneu). Alle Mit­ar­bei­ter sind zur Ein­hal­tung die­ser Richt­li­nie ver­pflich­tet.

Sie rich­tet sich ins­be­son­de­re an:
Mit­ar­bei­ter, Kun­den und Inter­es­sen­ten, Ver­si­che­rer und Dienst­leis­ter.

Hier­bei gel­ten fol­gen­de Grund­sät­ze:
o Wah­rung der Per­sön­lich­keits­rech­te
o Zweck­bin­dung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten
o Trans­pa­renz
o Daten­ver­mei­dung und Daten­spar­sam­keit
o Sach­li­che Richtigkeit/Aktualität der Daten
o Ver­trau­lich­keit bei der Daten­ver­ar­bei­tung
o Sicher­heit bei der Daten­ver­ar­bei­tung
o Löschung und Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung von Daten auf Anfor­de­rung

2. Begriffs­de­fi­ni­tio­nen (Art. 4 DS-GVO)

Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten sind Ein­zel­an­ga­ben über per­sön­li­che oder sach­li­che Ver­hält­nis­se einer natür­li­chen Per­son (Betrof­fe­ner). Bei­spie­le: Name, Vor­na­me, Geburts­tag, Adress­da­ten, Ver­trags­da­ten, E‑Mail-Inhal­te.
Beson­de­re per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten sind Anga­ben über ras­si­sche, eth­ni­sche Her­kunft, poli­ti­sche Mei­nun­gen, reli­giö­se oder phi­lo­so­phi­sche Über­zeu­gun­gen, Gewerk­schafts­zu­ge­hö­rig­keit, Gesund­heit oder Sexu­al­le­ben, sowie wirt­schaft­li­che Ver­hält­nis­se.

Ver­ant­wort­li­che Stel­le ist jede Per­son oder Stel­le, die per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten für sich selbst erhebt, ver­ar­bei­tet oder nutzt oder dies durch ande­re im Auf­trag vor­neh­men lässt.

3. Erhe­ben, Ver­ar­bei­ten und Spei­chern per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten (Art.5 + 6 DS-GVO)

Das Erhe­ben, Ver­ar­bei­ten und Spei­chern per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten in unse­rem Unter­neh­men geschieht auf Basis des von uns ver­wen­de­ten Mak­ler­auf­tra­ges und den mit­gel­ten­den Doku­men­ten (wie z.B. Mak­ler­voll­macht, Ein­wil­li­gung zur Daten­ver­ar­bei­tung, die sepa­rat unter­zeich­net wer­den).
Ohne eine kon­kre­te Beauf­tra­gung und eine daten­schutz­recht­li­che Ein­wil­li­gungs­er­klä­rung durch unse­re Kun­den wer­den wir nicht tätig (bei Kin­dern und Jugend­li­chen wird die Ein­wil­li­gung durch die Erzie­hungs­be­rech­tig­ten erteilt).

Wir doku­men­tie­ren unse­re Tätig­keit umfäng­lich über unser Mak­ler­ver­wal­tungs­pro­gramm und hal­ten kon­kre­te Ver­fah­rens­an­wei­sun­gen für die Aus­füh­rung unse­rer Auf­trä­ge vor. Pro­filing fin­det in unse­rem Unter­neh­men nicht statt. Die Daten wer­den aus­schließ­lich zu den ver­ein­bar­ten Zwe­cken ver­ar­bei­tet.

Die Daten unse­rer Kun­den wer­den nach Kün­di­gung des Mak­ler­ver­tra­ges nach den gesetz­li­chen Vor­ga­ben, ins­be­son­de­re der Bestim­mun­gen zu gesetz­li­chen Auf­be­wah­rungs-fris­ten gelöscht. Die Fris­ten kön­nen zur Ver­tei­di­gung von mög­li­chen Rechts­an­sprü­chen ent­spre­chend ver­län­gert wer­den. An Stel­le der Löschung tritt die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung.

4. Ver­pflich­tung auf Ver­trau­lich­keit

Alle Mit­ar­bei­ter wer­den bei der Auf­nah­me ihrer Tätig­keit zur Ver­schwie­gen­heit und der Ein­hal­tung der Arbeits­an­wei­sun­gen sowie die­ser Richt­li­nie ver­pflich­tet. Die Ver­pflich­tung wird jähr­lich erneu­ert.

5. Ver­ar­bei­tungs­über­sich­ten (Art. 30 DS-GVO)

Mit­tels inter­ner Ver­fah­rens­über­sich­ten (Ver­zeich­nis der Ver­ar­bei­tungs­tä­tig­kei­ten) schaf­fen wir Trans­pa­renz inner­halb des Unter­neh­mens und über­prü­fen, ob unse­re Ver­fah­ren beson­de­re Risi­ken für die Rech­te und Frei­hei­ten der Betrof­fe­nen auf­wei­sen und damit einer Vorabkontrolle/ Daten­schutz-Fol­ge­ab­schät­zung unter­lie­gen. Es besteht die Ver­pflich­tung, die­se Über­sich­ten vor­zu­hal­ten für eine Ein­sicht­nah­me durch die Behör­den.

####6. Beschaf­fung von Hard- und Soft­ware
Sämt­li­che für unse­re Arbeits­ab­läu­fe not­wen­di­ge Hard­ware (Rech­ner, Bild­schir­me, Tas­ta­tur, Maus und Peri­phe­rie­ge­rä­te wie Scan­ner oder Dru­cker) wird nach inter­nen Richt­li­ni­en gesteu­ert. Die Rech­ner wer­den für die Mit­ar­bei­ter bereits kon­fi­gu­riert und mit den ent­spre­chen­den Pro­gram­men, die wir im Stan­dard nut­zen, aus­ge­stat­tet. Wei­te­re Soft­ware darf nur in Abspra­che mit der Geschäfts­füh­rung instal­liert wer­den.

7. Pass­wort­richt­li­ni­en

Um die Zugrif­fe zu unse­ren Sys­te­men sicher zu gestal­ten, ist eine indi­vi­du­el­le Authen­ti­fi­zie­rung not­wen­dig. Für die­se wur­den inter­ne Rege­lun­gen getrof­fen, an die sich alle Betei­lig­ten hal­ten müs­sen.

8. Tech­ni­sche und orga­ni­sa­to­ri­sche Maß­nah­men

Wir ergrei­fen alle uns mög­li­chen Maß­nah­men, die nach dem aktu­el­len Stand der Tech­nik, sowie orga­ni­sa­to­risch dazu geeig­net sind, um Unbe­fug­ten kei­nen Zugriff auf die bei uns gespei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu gewäh­ren. Dazu füh­ren wir sepa­ra­te Auf­zeich­nun­gen, um die Anfor­de­run­gen an die Sicher­heit der Daten­ver­ar­bei­tung zu doku­men­tie­ren.
Eine Über­mitt­lung in Dritt­län­der ist zum aktu­el­len Zeit­punkt nicht geplant.

9. Rech­te von Betrof­fe­nen (Art. 12 ‑23 DS-GVO)

  1. Der Betrof­fe­ne kann Aus­kunft dar­über ver­lan­gen, wel­che per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wel­cher Her­kunft über ihn zu wel­chem Zweck gespei­chert sind. Falls im Arbeits­ver­hält­nis nach dem jeweils anzu­wen­den­den Arbeits­recht wei­ter­ge­hen­de Ein­sichts­rech­te in Unter­la­gen des Arbeit­ge­bers (z.B. Per­so­nal­ak­te) vor­ge­se­hen sind, so blei­ben die­se unbe­rührt.
  2. Wer­den per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten an Drit­te über­mit­telt, muss auch über die Iden­ti­tät des Emp­fän­gers oder über die Kate­go­ri­en von Emp­fän­gern Aus­kunft gege­ben wer­den.
  3. Soll­ten per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten unrich­tig oder unvoll­stän­dig sein, kann der Betrof­fe­ne ihre Berich­ti­gung oder Ergän­zung ver­lan­gen.
  4. Der Betrof­fe­ne kann der Ver­ar­bei­tung sei­ner per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu Zwe­cken der Wer­bung oder der Markt¬ und Mei­nungs­for­schung wider­spre­chen. Für die­se Zwe­cke müs­sen die Daten für die Ver­ar­bei­tung ein­ge­schränkt (gesperrt) wer­den.
  5. Der Betrof­fe­ne ist berech­tigt, die Löschung sei­ner Daten zu ver­lan­gen, wenn die Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung der Daten fehlt oder weg­ge­fal­len ist. Glei­ches gilt für den Fall, dass der Zweck der Daten­ver­ar­bei­tung durch Zeit­ab­lauf oder aus ande­ren Grün­den ent­fal­len ist. Bestehen­de Auf­be­wah­rungs­pflich­ten und einer Löschung ent­ge­gen­ste­hen­de schutz­wür­di­ge Inter­es­sen müs­sen beach­tet wer­den.
  6. Der Betrof­fe­ne hat ein grund­sätz­li­ches Wider­spruchs­recht gegen die Ver­ar­bei­tung sei­ner Daten mit Wir­kung auf die Zukunft, das zu berück­sich­ti­gen ist, wenn sein schutz­wür­di­ges Inter­es­se auf­grund einer beson­de­ren per­sön­li­chen Situa­ti­on das Inter­es­se an der Ver­ar­bei­tung über­wiegt. Dies gilt nicht, wenn eine Rechts­vor­schrift zur Durch­füh­rung der Ver­ar­bei­tung ver­pflich­tet.
  7. Der Betrof­fe­ne hat ein Recht auf Daten­über­trag­bar­keit. Das bedeu­tet das Recht, die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten in einem struk­tu­rier­ten, gän­gi­gen und maschi­nen­les­ba­ren For­mat zu erhal­ten. Frei­hei­ten und Rech­tet ande­rer Per­so­nen dür­fen hier­durch nicht beein­träch­tigt wer­den.
  8. Der Betrof­fe­ne hat ein Beschwer­de­recht bei der Auf­sichts­be­hör­de, in deren Bun­des­land das Unter­neh­men sei­nen Sitz hat. Die Kon­takt­da­ten fin­den Sie zu Beginn der Beschrei­bung unse­rer Daten­schutz­or­ga­ni­sa­ti­on.

10. Ver­fah­ren bei “Daten­pan­nen” (Art. 33 DS-GVO)

Jeder Mit­ar­bei­ter soll sei­nem jewei­li­gen Vor­ge­setz­ten, der Geschäfts­füh­rung oder dem DSB unver­züg­lich Fäl­le von Ver­stö­ßen gegen die­se Daten­schutz­richt­li­nie oder ande­re Vor­schrif­ten zum Schutz per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten (Daten­schutz­vor­fäl­le) mel­den. Die ver­ant­wort­li­che Füh­rungs­kraft ist ver­pflich­tet, den DSB umge­hend über Daten­schutz­vor­fäl­le zu unter­rich­ten.
In Fäl­len von unrecht­mä­ßi­ger Über­mitt­lung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten an Drit­te, unrecht­mä­ßi­gem Zugriff durch Drit­te auf per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten, oder bei Ver­lust per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten sind die im Unter­neh­men vor­ge­se­he­nen Mel­dun­gen unver­züg­lich vor­zu­neh­men, damit nach staat­li­chem Recht bestehen­de Mel­de­pflich­ten von Daten­schutz­vor­fäl­len erfüllt wer­den kön­nen.

Erklä­rung zum Schutz Ihrer Daten beim Besuch unse­rer Home­page

In Ser­ver-Log­files wer­den sta­tis­ti­sche Infor­ma­tio­nen wie z.B. auf­ge­ru­fe­ne Sei­ten, benutz­tes Betriebs­sys­tem und Brow­ser­typ, ver­wen­de­te IP, Zugriffs­da­tum und ‑uhr­zeit gespei­chert. Die­se Infor­ma­tio­nen haben kei­nen Per­so­nen­be­zug.

1. For­mu­la­re

Auf unse­rer Inter­net­sei­te kön­nen Sie für die elek­tri­sche Kon­takt­auf­nah­me das Kon­takt­for­mu­lar nut­zen. Geben Sie Ihre per­sön­li­chen Daten wie bei­spiels­wei­se Name, Geburts­da­tum, Anschrift, Bank­ver­bin­dung oder sons­ti­ge Daten z.B. zur Erstel­lung eines Ange­bots oder Mel­dung eines Scha­den in ein For­mu­lar ein, wer­den die­se von uns gespei­chert und aus­schließ­lich zu die­sen Zwe­cken ver­ar­bei­tet.
Per­sön­li­che Daten über Min­der­jäh­ri­ge erhe­ben wir wis­sent­lich nur bei Erzie­hungs­be­rech­tig­ten und nur, wenn und soweit die per­so­nen­be­zo­ge­ne Ver­ar­bei­tung und Nut­zung zur Erfül­lung eines Ver­trags­ver­hält­nis­ses erfor­der­lich ist.

2. Ein­bin­dung und Ver­wen­dung von Inhal­ten Drit­ter

In unse­rer Web­sei­te kön­nen Inhal­te von Drit­ten, ins­be­son­de­re Ange­bots­pro­gram­me, Ver­gleichs­rech­ner und Pro­dukt­an­ge­bo­te z. B. von Ver­si­che­rern ein­ge­bun­den sein. Die­se Inhal­te kön­nen im Design unse­res Inter­net­auf­tritts sein.
Für die­se Inhal­te gel­ten die Daten­schutz­er­klä­run­gen des Drit­ten, wel­che an der ent­spre­chen­den Stel­le ver­linkt sind, bzw. im Inter­net­auf­tritt des Drit­ten ersicht­lich sind.

3. Hin­wei­se zur Nut­zung von Tarif­rech­nern

Bera­tung

Als Ver­si­che­rungs­mak­ler sind wir ver­pflich­tet bedarfs­ge­recht zu bera­ten. Wir bit­ten Sie des­halb, die Ver­gleichs­platt­form zunächst zur Vor­ab­infor­ma­ti­on zu nut­zen und uns vor Ver­trags­ab­schluss zu kon­tak­tie­ren, damit wir die Bera­tungs­leis­tun­gen erbrin­gen und doku­men­tie­ren kön­nen. Hier­zu sen­den Sie uns bit­ten den Ver­gleich per Email mit dem Hin­weis auf den gewünsch­ten Anbie­ter an uns.
Bei Online­ab­schluss ohne vor­he­ri­ge Bera­tung ver­zich­ten Sie auf eine Bera­tung und Doku­men­tie­rung. Sie erhal­ten nach Antrag­stel­lung eine ent­spre­chen­de Ver­zichts­er­klä­rung mit der Bit­te um Unter­zeich­nung.
Daten­schutz
Ihre ein­ge­ge­be­nen Daten wer­den im Rah­men der Auf­trags­ver­ar­bei­tung für die für uns täti­gen Unter­neh­men VEMA eG (www.vema-eg.de), Inno­sys­tems (www.innosystems.de), Fran­ke und Born­berg GmbH (www.franke-bornberg.de), NAFI GmbH (www.nafi.de), KVpro.de GmbH (www.kvpro.de), Fonds Finanz Mak­ler­ser­vice GmbH (www.fondsfinanz.de), Jung, DMS & Cie. AG (www.jungdms.de), DEMV Deut­scher Mak­ler­ver­bund GmbH (www.demv.de) und Mor­gen und Mor­gen (www.morgenundmorgen.com) gespei­chert und ver­ar­bei­tet.

Ver­si­che­rer­aus­wahl

Beach­ten Sie bit­te, dass es kei­ne Ver­gleichs­platt­form gibt, wel­che alle Ver­si­che­rer beinhal­tet. Die Betrei­ber von Ver­gleichs­platt­for­men sind eben­falls Ver­si­che­rungs­mak­ler wie wir. Es gibt Ver­si­che­rer, die grund­sätz­lich nicht mit Ver­si­che­rungs­mak­lern zusam­men­ar­bei­ten oder es nicht gestat­ten ihre Tari­fe in Ver­gleichs­platt­for­men ein­zu­stel­len.

4. Ver­wen­dung von Coo­kies / Matomo (vor­her Piwik)

Unse­re Web­site ver­wen­det Matomo, dabei han­delt es sich um einen soge­nann­ten Web­ana­ly­se­dienst. Matomo ver­wen­det sog. „Coo­kies“, das sind Text­da­tei­en, die auf Ihrem Com­pu­ter gespei­chert wer­den und die unse­rer­seits eine Ana­ly­se der Benut­zung der Web­sei­te ermög­li­chen. Zu die­sem Zweck wer­den die durch den Coo­kie erzeug­ten Nut­zungs­in­for­ma­tio­nen (ein­schließ­lich Ihrer gekürz­ten IP-Adres­se) an unse­ren Ser­ver über­tra­gen und zu Nut­zungs­ana­ly­se­zwe­cken gespei­chert, was der Web­sei­ten­op­ti­mie­rung unse­rer­seits dient. Ihre IP-Adres­se wird bei die­sem Vor­gang umge­hend anony­mi­siert, so dass Sie als Nut­zer für uns anonym blei­ben. Die durch den Coo­kie erzeug­ten Infor­ma­tio­nen über Ihre Benut­zung die­ser Web­sei­te wer­den nicht an Drit­te wei­ter­ge­ge­ben. Sie kön­nen die Ver­wen­dung der Coo­kies durch eine ent­spre­chen­de Ein­stel­lung Ihrer Brow­ser Soft­ware ver­hin­dern, es kann jedoch sein, dass Sie in die­sem Fall gege­be­nen­falls nicht sämt­li­che Funk­tio­nen die­ser Web­site voll umfäng­lich nut­zen kön­nen.
Wenn Sie mit der Spei­che­rung und Aus­wer­tung die­ser Daten aus Ihrem Besuch nicht ein­ver­stan­den sind, dann kön­nen Sie der Spei­che­rung und Nut­zung nach­fol­gend per Maus­klick jeder­zeit wider­spre­chen. In die­sem Fall wird in Ihrem Brow­ser ein sog. Opt-Out-Coo­kie abge­legt, was zur Fol­ge hat, dass Matomo kei­ner­lei Sit­zungs­da­ten erhebt. Ach­tung: Wenn Sie Ihre Coo­kies löschen, so hat dies zur Fol­ge, dass auch das Opt-Out-Coo­kie gelöscht wird und ggf. von Ihnen erneut akti­viert wer­den muss.

5. Wider­spruch

Ein­wil­li­gungs­er­klä­rung zur Daten­ver­ar­bei­tung und Kon­takt­auf­nah­me

Um für Sie tätig wer­den zu kön­nen, müs­sen wir Daten von Ihnen erfas­sen, spei­chern und an Drit­te wei­ter­ge­ben. Dies tun wir bei­spiels­wei­se, wenn wir Ihre Risi­ko­si­tua­ti­on erfas­sen und die­se Daten an ver­schie­de­ne Ver­si­che­rer wei­ter­ge­ben, um für Sie pas­sen­de Ange­bo­te zu erhal­ten. Hier­zu nut­zen wir auch soge­nann­te Mak­ler­dienst­leis­ter.
Oft ist es auch erfor­der­lich, dass wir Sie betref­fen­de Daten von Drit­ten anfor­dern. In ers­ter Linie sind dies Ver­si­che­rer, aber auch Daten von Ärz­ten, Steu­er­be­ra­tern oder Rechts­an­wäl­ten und Aus­kunftei­en kön­nen bei­spiels­wei­se erfor­der­lich sein.
Gesund­heits­da­ten wer­den aus­schließ­lich erho­ben, soweit es für die Ver­mitt­lung von Lebens‑, Kran­ken oder Unfall­ver­si­che­run­gen (Per­so­nen­ver­si­che­run­gen) erfor­der­lich ist, bzw. bei der Abwick­lung von Leis­tungs- und Scha­den­fäl­len.
Sie kön­nen die­se Ein­wil­li­gun­gen jeweils ein­zeln ertei­len und jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft wider­ru­fen.
Beach­ten Sie bit­te, dass wir dann ggfs. nicht mehr für sie tätig sein kön­nen.
Wei­ter­rei­chen­de Infor­ma­tio­nen ent­neh­men Sie bit­te unse­rer Daten­schutz­richt­li­nie mit Geschäfts­part­ner­lis­te.
####Ein­wil­li­gung zur Erfas­sung und Anfor­de­rung von Daten
Sie wil­li­gen ein, dass wir Daten — auch Gesund­heits­da­ten* — von Ihnen erhe­ben und von Drit­ten anfor­dern. Sofern wir Gesund­heits­da­ten von Ärz­ten anfor­dern, wer­den wir Sie zuvor dar­über infor­mie­ren.

Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung von Daten

Sie wil­li­gen ein, dass wir die erfass­ten und ange­for­der­ten Daten im erfor­der­li­chen Umfang spei­chern und ver­ar­bei­ten bzw. von berech­tig­ten Drit­ten spei­chern und ver­ar­bei­ten las­sen.

Ein­wil­li­gung zur Wei­ter­ga­be von Daten

Sie wil­li­gen ein, dass wir Daten – auch Gesund­heits­da­ten* — im erfor­der­li­chen Rah­men unse­rer Mak­ler­tä­tig­keit an Drit­te wei­ter­ge­ben. Drit­te sind hier bei­spiels­wei­se Ver­si­che­rer, Mak­ler­dienst­leis­ter, Werk­stät­ten, Gut­ach­ter oder sons­ti­ge Dienst­leis­ter. Eine Über­sicht poten­zi­el­ler Emp­fän­ger kön­nen Sie der Geschäfts­part­ner­über­sicht ent­neh­men. Auf Anfra­ge erhal­ten Sie selbst­ver­ständ­lich auch Aus­kunft, an wen tat­säch­lich Sie betref­fen­de Daten von uns über­mit­telt wur­den.

Ein­wil­li­gung zur Kon­takt­auf­nah­me

Kun­den­in­for­ma­ti­on ist ein Bestand­teil unse­rer Arbeit. Sie haben die Mög­lich­keit der elek­tro­ni­schen Kon­takt­auf­nah­me über die For­mu­la­re genutzt und erwar­ten eine Rück­mel­dung zu Ihrer Anfra­ge, wozu wir die über­mit­tel­ten Kon­takt­da­ten nut­zen wer­den. Des­halb benö­ti­gen wir Ihr Ein­ver­ständ­nis um unse­re Tätig­keit aus­üben zu kön­nen.

Ände­run­gen inner­halb der Daten­schutz-Richt­li­nie

Wir behal­ten uns vor, die Daten­schutz-Richt­li­nie bei Bedarf anzu­pas­sen, damit die­se den aktu­el­len recht­li­chen und tech­ni­schen Anfor­de­run­gen ent­spricht. Die­se gel­ten dann bei einem erneu­ten Besuch. Auf eine Ände­rung wei­sen wir durch den Revi­si­ons­stand hin.

Jetzt anrufen
Karte