Sofort­ren­ten wer­den nicht voll, son­dern nur mit dem Ertrags­an­teil ver­steu­ert. Die­ser ist abhän­gig vom Alter des Ver­si­che­rungs­neh­mers bei Ren­ten­be­ginn und wird ein­ma­lig zu Beginn des Ver­trags fest­ge­legt.

Bei einem 65-Jäh­ri­gen beträgt der Ertrags­an­teil nur 18 %, der Rest bleibt steu­er­frei (Bei­spiel: Sie erhal­ten einen Ren­ten­aus­zah­lung von € 1.000 im Monat. Davon müs­sen ledig­lich 18% ver­steu­ert wer­den = 180 € und die ver­blei­ben­den € 720 sind kom­plett steu­er­frei. Es gilt zu beach­ten: das oben genann­te Bei­spiel bezieht sich auf eine lebens­lan­ge Sofort­ren­te. Bei einer zeit­lich befris­te­ten Sofort­ren­te gel­ten ande­re Steu­er­sät­ze.