Weil die über die Teil­kas­ko ver­si­cher­ten Risi­ken wie Brand, Blitz­schlag, Hagel oder Dieb­stahl, vom Auto­fahrer nicht beein­flusst wer­den kön­nen – wäh­rend er den Schadenfrei­heits­rabatt in der Voll­kasko durch unfall­freies Fah­ren selbst „steu­ern“ kann. Das bedeu­tet auch: Nach einem Unfall wird der Ver­trag nicht zurück­gestuft, wie es in der Kfz-Haf­t­pflicht und in der Voll­kasko der Fall i