Die Kfz-Haf­t­pflicht ist gesetz­lich vor­ge­schrie­ben. Ohne sie wird ein Auto nicht zuge­las­sen. Sie leis­tet nur gegen­über einem geschä­dig­ten Drit­ten und nicht für Schä­den am eige­nen Fahr­zeug. Dage­gen ist der Abschluss einer Kasko­versicherung nicht gesetz­lich vor­ge­schrie­ben. Teil­kas­ko und Voll­kasko sind freiwil­lige Zusatz­versicherungen, die für Schä­den am eige­nen Pkw auf­kom­men.